Was

Lerntherapie bietet individuelle und gezielte Hilfe, wenn Kinder, Jugendliche oder Erwachsene beim Lernen Schwierigkeiten bekunden. Im Zentrum steht dabei immer die lernende Person mit ihren Bedürfnissen und ihrem Lernverhalten.

Lerntherapie geht tiefer als Nachhilfeunterricht. Ziel ist es, einen positiven Zugang zum Lernen zu finden. Wer mit Freude und Zuversicht an seine Aufgaben herangeht, erlebt neue Erfolge und entwickelt ein stabiles Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit. Dies führt zu einer Entspannung beim Lernenden, seiner Familie und auch in der Schule.

Basis für erfolgreiches Arbeiten ist eine vertrauensvolle, wertschätzende Beziehung zwischen dem Lernenden und der Therapeutin. Dank dieser kann der Lernende sein Selbstwertgefühl aufbauen und stärken und verfügt damit über ein stabiles Fundament, auf dem er sich weiterentwickeln kann.

Schulische Lücken werden aufgedeckt und geschlossen. Neue Arbeits- und Lernstrategien werden entwickelt und bei schulischen Aufgaben gezielt eingesetzt und trainiert. Auch Spiele und kreative Aktivitäten bieten attraktive Übungsmöglichkeiten. Bewegung, Geschichten und Entspannungsübungen können zudem den Lernprozess unterstützen.